AKTUELLES

Preisträger 2020 – Jurys und Publikum haben entschieden

Nach einer prall gefüllten Wettbewerbswoche stehen die Preisträger der diesjährigen Provinziale fest. Am heutigen Abend, dem achten und letzten Tag des Filmfestes Eberswalde, werden im Eberswalder Paul-Wunderlich-Haus durch die Förderer und Sponsoren des Festivals die folgenden sieben Preise verliehen:

Jurypreis Dokumentarfilm lang

Hauptpreis: Das „e“ & 4.000 Euro, gestiftet vom Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg

„Rising of the Setting Sun / Aufgang der Abendsonne “ von Julie Hössle, Italien 2019

Rising of the Sun

Jurypreis Kurzspielfilm

Preis: Das „e“ & 2.000 Euro

„Massacre / Massaker“ von Maïté Sonnet, Frankreich 2020

Massacre

Publikumspreis Dokumentarfilm lang

Preis: Das „e“ & 1.000 Euro, gestiftet vom Bürgermeister der Stadt Eberswalde

„Queen Lear / Königin Lear“ von Pelin Esmer, Türkei 2020

Queen Lear

Publikumspreis Dokumentarfilm kurz

Preis: Das „e“ & 1.000 Euro, gestiftet vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg

„For Your Sake“ von Ronja Hemm, Deutschland 2019

For your Snake

Publikumspreis Kurzspielfilm

Preis: Das „e“ & 1.000 Euro, gestiftet von der Sparkasse Barnim

„La Traction des Poles / Magnetic Harvest / Anziehungskraft“ von Marine Levéel, Frankreich 2019

La traction of the poles

Publikumspreis Animationsfilm

Preis: Das „e“ & 1.000 Euro

„Opinci / Opanci / Opanken“ von Anton Groves & Damian Groves, Rumänien/Frankreich, 2019

Sonderpreis „DER STACHEL”

1.000 Euro, gestiftet von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

„Kombinat“ von Gabriel Tejedor, Schweiz/Deutschland 2020

Wir danken allen freiwilligen Helfern, den zahlreichen Unterstützern und Sponsoren, den Jurorinnen und Juroren und vor allem unserem Publikum für das wunderbare Zusammenspiel und freuen uns auf das nächste Jahr!

0