Preisträger der 15. PROVINZIALE – Filmfest Eberswalde

Die 15. PROVINZIALE – Filmfest Eberswalde ging am Sonnabend, 13. Oktober mit der Preisverleihung und einem Abschlussfest zu Ende. Der Veranstaltungsort – das Eberswalder Paul-Wunderlich-Haus – war für acht Tage als bespielt worden. Im Laufe der PROVINZIALE waren Filmemacher aus Deutschland, Polen, Dänemark, Schweiz, Frankreich und Belgien zur Präsentation ihrer Filme zu Gast. Filmgespräche, die Lange Nacht des Bauernfilms, Lesungen und Konzerte im Festivalclub und Sonderprogramme, wie PROVINZ-Klassiker oder Globus-PROVINZ, rahmten das Geschehen ein. Beim Festival waren rund 2.200 Besucher.
Im Folgenden geben wir die Preisträger bekannt.

Jurypreis Dokumentarfilm lang

Hauptpreis: Das „e“ & 4.000 Euro, gestiftet vom Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg



„Cuando el toro lloró / When the Bull cried / Als der Bulle weinte“ von Karen Vázquez Guadarrama und Bart Goossens, Belgien/Bolivien, 2017

Jurypreis Kurzspielfilm

Preis: Das „e“ & 2.000 Euro



„Alan“ von Mostafa Gandomkar, Iran, 2017

Publikumspreis Dokumentarfilm lang

Preis: Das „e“ & 1.000 Euro, gestiftet vom Bürgermeister der Stadt Eberswalde



„Maman Colonelle / Mama Colonel“ von Dieudo Hamadi, Demokratische Republik Kongo/Frankreich, 2017

Publikumspreis Dokumentarfilm kurz

Preis: Das „e“ & 1.000 Euro



„Slate Stories / Gesteinsgeschichten“ von Justin Time, Deutschland, 2018

Publikumspreis Kurzspielfilm

Preis: Das „e“ & 1.000 Euro, gestiftet von der Sparkasse Barnim



„Aaba / Grandfather“ von Amar Kauschik, Indien, 2016

Publikumspreis Animationsfilm

Preis: Das „e“ & 1.000 Euro



„After All“ von Micheal Cusack, Australien, 2016

Sonderpreis „DER STACHEL“

1.000 Euro, gestiftet von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde



„Farewell Halong“ von Duc Ngo Ngoc, Deutschland/Vietnam, 2017

1